Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

(Stand: 01.02.2018)

 

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Stefanie Rothe (Inhaber: „The Active Spirit“ – nachfolgend „Anbieter“ genannt) und dem Kunden, gelten für alle geschlossenen Verträge.

  2. Der Anbieter erbringt  alle seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  3. Mit der Anmeldung zu Kursen bzw. weiterer Leistungen des Anbieters erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

 

§ 2 Anmeldung

  1. Der Kunde kann sich für die verschiedenen Leistungen des Anbieters online über das Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch anmelden. Anschließend erfolgt durch den Anbieter eine Bestätigung.

  2. Für die Leistung Drums Alive® entsteht der Vertrag aufgrund einer schriftlichen Bestätigung des Angebotes durch den Kunden.

  3. Mit der Anmeldung und dem Annehmen eines Angebotes erklärt sich der Kunde mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden, erkennt diese an und verpflichtet sich zur Teilnahme.

 

§ 3 Zahlungsbedingungen / Verzug

  1. Alle Leistungen des Anbieters erfolgen entgeltlich.

  2. Es gelten die zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme, des Angebotserhalts oder auf der Homepage des Anbieters die angegebenen Preise.

  3. Zahlungen sind nach Vertragsschluss sofort oder nach Erbringen der Leistungen durch den Anbieter fällig.

  4. Bei Kursen erfolgt die Zahlung vor Beginn der erbrachten Leistung. Bei Leistungen bezüglich Drums Alive® wird der vertraglich angegebene Preis zuzüglich Fahrtkosten (0,25 € / km) nach Erbringen der Leistung, ab Rechnungsstellung, innerhalb von 14 Tagen fällig.

  5. Die Zahlung des Entgeltes zuzüglich vereinbarter Fahrtkosten erfolgt je nach Wunsch des Kunden in bar oder per Überweisung.

  6. Alle angegebenen Preise verstehen sich als Endkundenpreise. Das Ausweisen und Berechnen der Umsatzsteuer entfällt aufgrund § 19 UStG Kleinunternehmerregelung.

  7. Bei Zahlungsverzug werden Daten zur Abwicklung der Forderungen an Dritte zum Zwecke des Einzugs weitergegeben.

  8. Ist der Kunde im Zahlungsverzug, ist der Anbieter berechtigt, alle Leistungen im Rahmen des Angebotes einzustellen. Der Kunde bleibt dennoch für diesen Zeitraum zur Zahlung des vereinbarten Entgeltes verpflichtet.

§ 4 Widerruf

  1. Die Dienstleistung erfolgt zum vereinbarten Termin.

  2. Der Kunde hat die Kosten der Stornierung zu tragen, wenn der vereinbarte Termin kurzfristig abgesagt wird.

  3. Bei der Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor Terminbeginn durch den Kunden werden 75% des vereinbarten Preises fällig.

  4. Bei der Stornierung innerhalb einer Woche vor Terminbeginn durch den Kunden sind 25% des vereinbarten Preises zu entrichten.

  5. Diese Regelung gilt ausschließlich für die Leistung „Drums Alive®“.

 

§ 5 Rücktritt durch den Anbieter

  1. Der Anbieter behält sich vor, Kurse & Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen sowie durch eine Benachrichtigung gegenüber dem Kunden von dem Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindestanzahl an Teilnehmern für den gewählten Kurs nicht erreicht wird.

  2. Bei Ausfall des Anbieters durch Krankheit oder unvorhersehbaren Ereignissen, die ein Durchführen des Kurses oder der Veranstaltung unzumutbar erschweren, ist der Anbieter berechtigt, einen Kurs oder eine Veranstaltung kurzfristig ohne Ersatztermin abzusagen.

 

§ 6 Gutscheine

  1. Der Anbieter bietet Wertgutscheine an, die durch den Kunden oder als Geschenk zur Weitergabe an Dritte verwendet werden können.

  2. Die Zahlung des Preises ist vor dem Ausstellen des Gutscheins, je nach Wahl durch den Kunden, in bar oder per Überweisung, vorzunehmen.

  3. Der Gutschein kann zur Einlösung und unter Berücksichtigung des angegebenen Nennwertes für eine Leistung des Anbieters verwendet werden.

  4. Der Gutschein ist innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von 3 Jahren einzulösen. Die Frist beginnt ab dem Ausstellungsdatum.

 

§ 7 Haftungsausschluss

  1. Der Anbieter haftet bei Schäden durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem und grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch den Anbieter, seine Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten aus Vertragsverhandlungen sowie beim Tätigen unerlaubter Handlungen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.  

  2. Bei der Verletzung der Kardinalpflicht, bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlungen oder der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, ist die Haftung auf solche Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen der vorliegenden  Vereinbarung typischerweise gerechnet werden muss.

  3. Für Schäden, welche durch einen Kunden und / oder durch den Hund eines Kunden im Rahmen des Kurses bzw. der Veranstaltung entsteht, haftet der Kunde selbst. Der Kunde hat seinen Hund durch eine Tierhaftpflichtversicherung und sich selbst mit einer Haftpflichtversicherung ausreichend versichert. Die Teilnahme an den Kursen und Veranstaltungen erfolgt auf eigener Gefahr. Der Kunde erklärt ein für das Training unbedenklichen gesundheitlichen Zustand bezogen auf die eigene Gesundheit  sowie auf die Gesundheit seines Hundes. Ein Gesundheitscheck durch den Arzt ist empfehlenswert.  Änderungen des Gesundheitszustandes von Hund und Halter sind dem Anbieter anzuzeigen. Der Kunde versichert die ausreichende Impfung des Hundes.

 

 

§ 8 Datenschutz

  1. Bezüglich des Datenschutzes gilt die Datenschutzerklärung des Anbieters.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

  1. Hinsichtlich der vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschlands.

  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung  ist in diesem Fall durch eine Wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für das Schließen einer Vertragslücke.

 

 

Besondere Geschäftsbedingungen für die Leistung „Outdoor-Fitness mit Hund“

 

(Stand: 16.01.2019)

 

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die nachfolgenden Besonderen Geschäftsbedingungen zwischen Stefanie Rothe (Inhaber: „The Active Spirit“ – nachfolgend „Anbieter“ genannt) und dem Kunden, gelten für alle geschlossenen Verträge.

  2. Der Anbieter erbringt  alle seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Besonderen Geschäftsbedingungen.

  3. Mit der Anmeldung zu Kursen bzw. weiterer Leistungen des Anbieters erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Besonderen Geschäftsbedingungen an.

 

§ 2 Besondere Hinweise

  1. Die Kursdauer beträgt regulär 60 Minuten.

  2. Verspätungen gehen zu Lasten des Kunden und berechtigen nicht zur Preisminderung.

  3. Die Kurse und Veranstaltungen erfolgen an den, vom Anbieter ausgewählten Orten.

  4. Die Zahlung des angegebenen Preises ist vor Beginn der Leistung, je nach Wunsch des Kunden in bar oder per Überweisung zu entrichten.

  5. Der Kunde versichert, dass sein Hund ausreichend geimpft, behördlich angemeldet sowie ausreichend haftpflichtversichert ist.

  6. Auf Verlangen hat der Kunde den Impfpass, die Anmeldebescheinigung und Police der Tierhalterhaftplichtversicherung vorzuzeigen.

  7. Der Kunde versichert, dass sein Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat. Bei ansteckenden Erkrankungen, ist der Anbieter berechtigt, den Hund vom Kurs oder der Veranstaltung auszuschließen.

  8. Chronische Erkrankungen des Hundes sind dem Anbieter mitzuteilen.

  9. Verhaltensauffälligen, wie Aggressivität oder Ängstlichkeit des Hundes sind dem Anbieter vor Beginn des Kurses oder der Veranstaltung mitzuteilen.

  10. Bei Läufigkeit ist der Anbieter zu informieren.

  11. Bei Körper- und Sachschäden ist eine Haftung durch den Anbieter ausgeschlossen, wenn nicht grob fahrlässig oder durch Vorsatz gehandelt wurde.

  12. Der Kunde übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Anweisungen des Anbieters handelt.

 

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (bspw. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform und nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufspflicht genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Stefanie Rothe

Reichpietschstraße 33

04317 Leipzig

E-Mail: info@the-active-spirit.de

 

Widerrufsfolgen

  1. In Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen innerhalb 14 Tagen ab dem Eingang Ihres Widerrufs, zurückzuzahlen.

  2. Dabei wird der gleiche Zahlungsweg gewählt, wie bei der ursprünglichen Transaktion.

  3. Die Transaktion erfolgt für Sie unentgeltlich.

© The Active Spirit 2020 I Leipzig

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
TheActiveSpirit_weiß.png